Dorfquiz - Zukunftswerkstatt Kalterherberg

Zukunftswerkstatt
Monschau-Kalterherberg / Eifel / NRW
Kalterherberg
Direkt zum Seiteninhalt

Dorfquiz

Bürgerinfo


"Nur wer seine Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
(Wilhelm von Humboldt, 1767-1835)

Großes Jugend-Preisausschreiben über unsere Geschichte

Liebe junge Mitbürger aus Kalterherberg!

Die Zukunftswerkstatt Kalterherberg gibt ein Preisausschreiben über die Geschichte unseres Dorfes heraus.
Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen, die nach dem 01. Januar 2000 geboren sind und ihren Wohnsitz in Kalterherberg haben.



Der Lösungsbogen
zum
  1. Klicke auf "Download" und öffne den Lösungsbogen.
  2. Drucke den Lösungsbogen aus oder übertrage den Inhalt auf ein Blatt Papier.
  3. Findet die richtigen Antworten auf die weiter unten abgedruckten 15 Fragen und trage sie in den Lösungsbogen ein. Besteht die Antwort aus mehreren Wörtern, stehen die Zeilen mit den Buchstabenfelder untereinander.
  4. Die richtige Anzahl der Buchstabenfelder in den Zeilen ist vorgegeben.
  5. Das Buchstabenfeld für den richtigen Lösungsbuchstaben ist dabei grau unterlegt.
  6. Die Lösungsbuchstaben aus den grau unterlegten Buchstabenfeldern, von oben nach unten gelesen, ergeben den Lösungssatz.
Lösung einreichen bis Freitag den 08. Juni 2018:
  • Möglichkeit 1: Den Lösungssatz, Name, Vorname, Adresse und Geburtsdatum als E-Mail an Jochen Leyendecker / Betreff: Dorfquiz
  • Möglichkeit 2: Auf eine Karte schreiben und abgeben oder einwerfen bei
      1. Jochen Leyendecker, In der Weide 35
      2. Berthold Thoma, Breitenberg 17

Preise & Preisverleihung
Es werden drei tolle Preise unter den richtigen Lösungseinsendungen am 14. Juni 2018 beim Besuch der Kommission "Unser Dorf hat Zukunft" ausgelost.


*  *  *  *  *  *  *  *  *  *
Die 15 Quizfragen

Frage 1: Am ersten Sonntag nach Karneval sammelten die Kinder Stroh und entzündeten das Winterabwehrfeuer. Wie hieß das Feuer in unserem Dorf?
Frage 1

Frage 2: Der frühere Hauptlehrer gründete 1899 eine Beerenhandelsgenossenschaft, über die in Venn und Wald gesammelte Früchte verkauft werden konnten. Wie hieß er mit Nachnamen?
Frage 2

Frage 3: 1908 gründete sich in der Gastwirtschaft Paul Lambertz im Oberdorf ein Verein. Wie nannte er sich?


Frage 4: Wie hieß der Gründer und Erbauer von Gut Heistert?
Frage 4
Frage 3

Frage 5: Wie heißt der Felsen, auf dem 1890 das Kreuz im Venn errichtet wurde?

Frage 6: Was fuhr im Jahr 1885 bis nach Kalterherberg?
Frage 6
Frage 5

Frage 7: In welche Stadt wurden die Kalterherberger am 08.10.1944 evakuiert?
Frage 7

Frage 8: Der Mann auf dem Bild baute aus dem umherliegenden Kriegsschrott ein Auto mit aufgebauter Motorsäge. Wie hieß er mit Nachnamen?
Frage 8

Frage 10: Wie heißt der Pfarrpatron unserer Kirche?

Frage 9: Welches Heizmaterial holten die Kalterherberger aus dem Hohen Venn?
Frage 9
Frage 10

Frage 12: Wie hieß der Erbauer unserer Kirche mit Nachnamen?
Frage 12

Frage 14: Welche alte Handelsstraße verlief über Ruitzhof und Küchelscheid?

Frage 11: Was bekamen wir am 20. Juni 1948?
Frage 11

Frage 13: Der letzte Bürgermeister von Kalterherberg hieß mit Vornamen?
Frage 14
Frage 13

Frage 15: Zu welchem Land gehörten wir von 1794 bis 1815?
Frage 15
Copyright © Willi Henken
Zurück zum Seiteninhalt